Archive für Kategorie: Uncategorized

Logo JSO-Archiv mit Schrift

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kollegen und Kolleginnen, liebe Freunde und Freundinnen,
am Mittwoch, den 30. Juli 2014 ab 19 Uhr, findet auf dem Stuttgarter Galgenberg, dem historisch belegten Hinrichtungsort des als „Jud Süß“ bezeichneten Joseph Süß Oppenheimers, eine Veranstaltung statt, in deren Rahmen ich, in der Rolle eines Souveneurs*, das Joseph Süß Oppenheimer-Archiv gründen werde. Alle Interessierten und Neugierigen sind hierzu herzlich eingeladen!

Zugang zum Waschküchengelände über Mönchstraße, Einmündung Friedhofstraße in 70191 Stuttgart-Nord, Stadtbahnhaltestelle: ‚Pragfriedhof‘ oder ‚Milchhof‘

Idee und Organisation: Stephan Köperl, Harry Walter, Sylvia Winkler

Weitere Infos:
Das Programm der Veranstaltung ist hier zu finden

Informationen über den Souveneur und seine Arbeit hier

Das Joseph-Süß-Oppenheimer-Archiv Stuttgart ist hier

Die Pressemappe kann hier heruntergeladen werden

*Ein Souveneur ist ein sich selbst und andere erinnernder Flaneur, eine Sozialfigur, die sich in das sinnzusammenhängende Geflecht einer Stadt begibt, um Spuren (Benjamin spricht hier von Schwellen) aufzufinden und diese zu beschreiben, im Nachgang Ereignisse und Geschichte(n) zu recherchieren, Gespräche zu führen und dazu einlädt, mit ihm zu spazieren.

Advertisements

Logo JSO-Archiv mit Schrift

Die Pressemappe ist fertig und kann hier heruntergeladen werden: Pressemappe JSO-Archiv Stuttgart

Logo JSO-Archiv mit SchriftLogo JSO-Archiv ohne Schrift

Langsam wird das Archiv sichtbar und bekommt Stück für Stück seine Entsprechungen, Texte, Logos etc. Auch die Arbeitsmaterialien und Objekte des Archivs werden langsam geliefert und fertiggemacht, sodass wir pünktlich am 30. Juli starten können.

Die oben stehenden Logos dienen unterschidedlichen Zwecken: Das Logo mit Text ist v.a. für größere Publikationen und Werbefmaterialien gedacht, das Logo ohne Text für kleinere Abbildungen und z.B. den Eingangsstempel. Dargestellt ist in beiden Fällen der Hammer und der Dorn, die zentralen Werkzeuge des Archivs, mit denen die Dinge und Objekte in das archivschild eingeschlagen werden. Die Position des Dorns über dem I-Punkt bzw. der eingezeichnete Punkt verdeutlichen dies.

JSO-Archiv komplett

Hier seht ihr das komplett eingerichtete und fertig bestückte ambulante Archiv, mit dem der souveneur ab dem 30. Juli auf den Spuren Joseph Süß Oppenheimers, durch Stuttgart und Umgebung reisen wird. Was im Rucksack drin ist seht ihr in der Galerie:

In der Stuttgarter Zeitung ein Artikel von Harry Walter, einer der Initiatoren des Joseph Süß Oppenheimer-Projekts:

Stadtgedächtnis Galgenbuckel